Die Vereinssportseiten für Würzburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Handball
Basketball
Tennis
Eishockey
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Basketball: (TSK Würzburg)
 
Igor Perovic ist wieder da

Comeback des 30-jährigen Publikumslieblings schon am Samstag gegen Giessen

Vor der Saison scheiterte seine Weiterverpflichtung aus finanziellen Gründen, jetzt kehrt einer der Würzburger Publikumslieblinge doch zurück zu den X-RAYS: Aufbauspieler Igor Perovic hat ein kurzes Gastspiel bei Lavovi 63 Belgrad beendet und verstärkt ab sofort wieder den Backcourt beim TSK Würzburg. Schon im Heimspiel am Samstag gegen die Giessen 46ers (19.30 Uhr, s.Oliver-Arena) soll der 30-jährige Serbe wieder im TSK-Trikot auflaufen.

Möglich wurde das Comeback von Igor Perovic, der bei dem Belgrader Club wegen ausbleibender Gehaltszahlungen und wenig Spielzeit alles andere als zufrieden war, durch die einvernehmliche Vertragsauflösung mit dem Litauer Rytis Vaisvila am Donnerstag. „Ich bin sehr froh, Igor wieder in meiner Mannschaft zu haben. Er war auch nach der letzten Saison meine erste Wahl, wir konnten uns aber finanziell nicht einigen“, sagt X-RAYS-Headcoach Aaron McCarthy.

In der vergangenen Saison zählte der 1,94 Meter große Aufbauspieler mit durchschnittlich 12 Punkten, 4 Assists und 3 Rebounds pro Bundesliga-Partie, einer Dreierquote von 38 Prozent und der zweitbesten Freiwurfquote der Liga (87 Prozent) zu den absoluten Leistungsträgern der X-RAYS. Auch beim TOP FOUR-Turnier in Frankfurt überzeugte Perovic mit insgesamt 41 Punkten (10 Dreier) und 7 Assists in den beiden Spielen gegen Köln und Trier.

Tribünenkarten für die Partie gegen die Giessen 46ers sind im Vorverkauf wie immer im Computerfachgeschäft „PC’s“ in der Eichhornstraße und im WOB-Shop in der Sterngasse erhältlich. Nur an der Abendkasse gibt es am Samstag das günstige Innenraum-Ticket für Familien: Eltern mit zwei minderjährigen Kindern bezahlen 28 Euro, jedes weitere Kind unter 18 Jahren kostet fünf Euro. Außerdem erhält jedes Kind zusätzlich eine Freikarte für eine Aufführung des Kinderbuch-Klassikers „Räuber Hotzenplotz“ im Dezember am Mainfranken Theater.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 7626 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 12.11.2004, 12:34 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5507 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1253635 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 10.01. (TSK Würzburg)
100. Bundesliga-Heimspiel am Sonntag / TSK Würzburg – Telekom Baskets Bonn um 17.30 Uhr
- 17.12. (TSK Würzburg)
X-RAYS empfangen den Aufsteiger
- 12.11. (TSK Würzburg)
Noch ein Kandidat für den Spielaufbau / X-RAYS testen US-Spielmacher Eddy Barlow
- 10.11. (TSK Würzburg)
Nealy im Rehabilitationstraining
- 10.11. (TSK Würzburg)
Rytis Vaisvila suspendiert
- 10.11. (TSK Würzburg)
Sieben Neuzugänge bei den Giessen 46ers
- 10.11. (TSK Würzburg)
X-RAYS empfangen Gießen
- 10.11. (TSK Würzburg)
Familien-Tag bei den X-RAYS
  Gewinnspiel
Wie viele Mannschaften steigen in die erste Fußballbundesliga auf?
Zwei
Drei
Vier
Zwei und der dritte geht in die Relegation
  Das Aktuelle Zitat
Franz Beckenbauer
Berkant Göktan ist erst siebzehn. Wenn er Glück hat, wird er nächsten Monat achtzehn.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018